Rettungszeichen nach neuer DIN EN ISO 7010 und ASR A1.3

Die Anbringung von Rettungszeichen hilft in der Notsituation, den Fluchtweg, das Nottelefon oder einen Defibrillator schneller zu finden. In einer Gefahrensituation können solche Rettungszeichen Leben retten. Es ist deshalb wichtig, diese Sicherheitszeichen auf dem neuesten Stand zu halten. Ab sofort gelten nämlich die neuen Rettungszeichen nach DIN EN ISO 7010, die international anerkannt sind und somit von einem größeren Personenkreis verstanden werden. Unten stehend finden Sie die verschiedenen Rettungsschilder in unserem Shop vor.

Interessante Informationen rund um die neuen Rettungszeichen gemäß DIN EN ISO 7010 finden Sie hier:

 

Die Anbringung von Rettungszeichen hilft in der Notsituation, den Fluchtweg, das Nottelefon oder einen Defibrillator schneller zu finden. In einer Gefahrensituation können solche Rettungszeichen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rettungszeichen nach neuer DIN EN ISO 7010 und ASR A1.3

Die Anbringung von Rettungszeichen hilft in der Notsituation, den Fluchtweg, das Nottelefon oder einen Defibrillator schneller zu finden. In einer Gefahrensituation können solche Rettungszeichen Leben retten. Es ist deshalb wichtig, diese Sicherheitszeichen auf dem neuesten Stand zu halten. Ab sofort gelten nämlich die neuen Rettungszeichen nach DIN EN ISO 7010, die international anerkannt sind und somit von einem größeren Personenkreis verstanden werden. Unten stehend finden Sie die verschiedenen Rettungsschilder in unserem Shop vor.

Interessante Informationen rund um die neuen Rettungszeichen gemäß DIN EN ISO 7010 finden Sie hier:

 

Filter schließen
 
von bis
  •  

Rettungszeichen nach ASR A1.3 und der neuen DIN EN ISO 7010

Aus alt mach neu: Rettungsschilder in völlig neuem Design

Einige Rettungszeichen erscheinen nach DIN EN ISO 7010 in völlig neuen Design. Das betrifft beispielsweise das Symbol für den Arzt. Vorher war auf diesem Rettungszeichen das in Deutschland typische Medizinsymbol mit der Schlange zu sehen. Auf dem neuen Schild ist es auch international besser verständlich, da dort nun neben dem Rettungskreuz auch ein Männchen mit Stethoskop abgebildet ist.

Viele Rettungssymbole sind nach DIN EN ISO 7010 nicht nur überarbeitet worden, sondern wurden zusätzlich als Normen sowie ins ASR aufgenommen. Darunter befindet sich zum Beispiel der Notausstieg mit Fluchtleiter, der einen zusätzlichen Fluchtweg kennzeichnet. Dieses Rettungsschild kann in einer akuten Gefahrensituation für mehr Sicherheit sorgen.

Rettungszeichen für jede Situation

Damit die Rettungszeichen gemäß DIN in jeder Situation als Sicherheitskennzeichnung zum Einsatz kommen können, gibt es diese in verschiedenen Ausführungen. In unserem Shop finden Sie deshalb unterschiedliche Arten der Rettungszeichen nach DIN EN ISO 7010 vor. Dazu zählen:

  • Rettungskennzeichen aus Aluminium,
  • Symbole nach DIN EN ISO 7010 aus Kunststoff,
  • selbstklebende Sicherheitskennzeichen als Folie,
  • langnachleuchtende oder nicht langnachleuchtende Zeichen sowie
  • Winkel-, Fahnen- und Deckenschilder mit Rettungssymbolen.

Für den Ernstfall sind unterschiedliche Kennzeichnungen und Symbole notwendig, die Sie im Ernstfall schützen können. Eine Auswahl an Produkten aus unserem Shop finden Sie hier:

  • Rettungszeichen für den Notausgang nach oben oder unten,
  • Schild für den Rettungsweg nach links oder rechts,
  • Rettungssymbole für den Fluchtweg links abwärts oder rechts abwärts,
  • Zeichen für den Notausgang links aufwärts oder rechts aufwärts,
  • Symbol für Erste Hilfe,
  • Zeichen für das Notruftelefon,
  • Notausgang, der nach Zerschlagen einer Scheibe möglich ist,
  • Arzt-Schild,
  • Defibrillator-Hinweisschild,
  • Zeichen für Augenspüleinrichtung,
  • Symbol für Notdusche,
  • Schild für Krankentrage,
  • Kennzeichen für Rettungsausstieg sowie
  • Symbol für Notausstieg mit und ohne Fluchtleiter.

Zusätzlich dazu  ist es nach neuer DIN möglich, die ISO 7010 Rettungszeichen für Mittel sowie die Einrichtungen der Ersten Hilfe mit einem Richtungspfeil auszustatten. Es handelt sich nach neuer Vorschrift damit um ein Zusatzschild, das den Betroffenen in der Situation das schnellere Handeln ermöglicht.

Neue Rettungszeichen in der Anwendung

Die Anwendungsbereiche der neuen Rettungsschilder sind breit gefächert. So ist es möglich, den Flucht- und Rettungsweg sowie die für den Notfall eingerichteten Mittel und Hilfen gezielter auszuschildern. Das ist im gewerblichen Bereich besonders wichtig und findet auch im Alltag immer mehr Anwendung. Hier finden Sie eine kleine Auswahl an möglichen Anbringungsorten:

  • Industrie und Handel: Im Unternehmen und Betrieb, in den Fabriken und Produktionshallen sowie im Lager sollten Rettungskennzeichnungen als Sicherheitsmaßnahme nicht fehlen. Wichtig ist das auch auf dem generellen Firmengelände sowie im Bereich der Anlagen.
  • Büro: Der Arbeitsplatz sollte sicherheitshalber mit Notausgängen gekennzeichnet werden. Dazu zählt insbesondere das Büro sowie die Räumlichkeiten des Unternehmens, wie etwa die Kantine oder der Aufenthaltsraum.
  • Alltag: In Supermärkten, Bekleidungsgeschäften und großen Kaufhäusern ist die Beschilderung von Rettungswegen besonders wichtig. Auch in Banken, an Bahnhöfen, in Kinos und bei Sportveranstaltungen sind solche beschilderten Notausgänge ebenfalls von großer Bedeutung.
  • Privat: Selbst auf privaten Grundstücken werden die Rettungsschilder zunehmend eingesetzt. Es ist beispielsweise möglich, den Fluchtweg in einem Mehrfamilienhaus zu kennzeichnen und so für mehr Sicherheit zu sorgen.

Besteht die Austauschpflicht bei Rettungskennzeichen?

Die Sicherheitszeichen müssen nicht zwingend ausgetauscht werden. Es kommt dabei immer auf den Einzelfall an. Wir empfehlen Ihnen den kompletten Austausch jedoch, damit Sie auf die neuen und verbesserten Standards nach DIN EN ISO 7010 setzen, die internationale Gültigkeit haben.

Alle Rettungszeichen müssen zwingend durch Neue ersetzt werden, wenn…
 … Sie ein neues Rettungszeichen nach DIN EN ISO 7010 einsetzen,
 … Sie neu bauen oder wesentliche Änderungen vornehmen,
 … Sie auf dem bestehenden Betriebsgelände neu bauen.

Die alten Rettungszeichen gelten noch, wenn …
 … Sie ein defektes Rettungszeichen der alten Norm durch ein ebenfalls veraltetes Rettungszeichen austauschen.

Was steckt hinter den neuen Rettungszeichen nach DIN EN ISO 7010?

Die neuen Rettungszeichen nach DIN EN ISO 7010 gelten fortan nicht mehr nur für den ausgeklammerten Arbeitsbereich. Aus diesem Grund wurde die BGV A8 aufgehoben, was gleichzeitig eine Anpassung der ASR 1.3 erforderte. Dadurch ergeben sich einige Neuerungen.

  • Die Rettungszeichen sind nun international gleich und können somit für mehr Hilfe im Notfall sorgen.
  • Notausgänge können nun mit einem Zusatzzeichen, dem sogenannten Richtungspfeil, den Weg besser darstellen.
  • Die Lichtschutzkante fällt auf allen Sicherheitskennzeichnungen weg, da sie nur als Kontrast zur Wand diente.

Wichtig zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang auch die Rettungszeichen in nachleuchtender Variante. Diese leuchten den Betroffenen den Weg, selbst wenn es dunkel oder der Raum voller Rauch ist.

Rettungsschilder in anderen Varianten

In dieser Kategorie finden Sie Rettungsschilder nach neuer DIN EN ISO 7010 und ASR 1.3 vor. Da ein Austausch jedoch nicht immer zwingend erforderlich ist, finden Sie in unserem Shop weitere Variationen an Rettungszeichen vor.


Zuletzt angesehen