Einweghandschuhe günstig online kaufen

Einweghandschuhe eignen sich perfekt für den medizinischen und pflegerischen Bereich und werden auch innerhalb der Gebäudereinigung und vielen weiteren Branchen eingesetzt. Sie sind in unterschiedlichen Materialien und Farben erhältlich, wie etwa in Blau oder Schwarz, und können sowohl gepudert als auch als puderfrei sein. Zudem werden die Handschuhe in steriler und unsteriler Variante angeboten, was zahlreiche Einsatzgebiete ermöglicht.

In unserem Onlineshop finden Sie ausschließlich hochwertige Einweghandschuhe, die medizinisch zugelassen sind und mindestens nach DIN EN ISO 374-1 geprüft wurden. Diese werden in einer praktischen Spenderbox verkauft und können deshalb besonders leicht im beruflichen Alltag verwendet werden. Entdecken Sie jetzt unsere große Auswahl und bestellen Sie Ihre Schutzhandschuhe zu einem günstigen Preis online.

Medizinische Einweghandschuhe für die tägliche Arbeit

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Untersuchungshandschuhe MAPA Solo 997, Nitril, blau VPE 100 Stk. Untersuchungshandschuhe MAPA Solo 997, Nitril, blau VPE 100 Stk.
  • gemäß EN ISO 374-1
  • Typ B gemäß EN ISO 374-5
  • Schutz vor Bakterien, Pilzen und Viren
18,50 € *
Nettopreis: 15,55 €
- Einweghandschuhe UlithClean Vinyl, transparent, VPE 100 Stk.
  • gemäß
    • AQL 1.5 / PSA Cat. I
    • EN ISO 374-1:20016 / Typ B
    • EN ISO 420:2003+A1:2009
11,85 € *
Nettopreis: 9,96 €

Inhalt:

 

 

Was sind Einweghandschuhe und wo werden diese eingesetzt?

Bei Einweghandschuhen handelt es sich um Handschuhe, die einmalig getragen und anschließend direkt entsorgt werden. Sie dienen dazu, die Hände vor äußeren Einflüssen zu schützen. Gleichzeitig soll so auch verhindert werden, dass Mikroorganismen von der Haut auf andere Oberflächen oder Personen gelangen.

Aus diesem Grund werden die Schutzhandschuhe vor allem im medizinischen Bereich eingesetzt, wie etwa in Arztpraxen, Krankenhäusern und Kliniken. Die Handschuhe sind aber auch in der Pflege gefragt, wie beispielsweise in der Kranken- und Altenpflege. Darüber hinaus benötigen auch Tierarztpraxen und Rettungsdienste Einweghandschuhe für die tägliche Arbeit.

Weitere Einsatzbereiche der Handschuhe könnten sein:

  • Gastronomie und Lebensmittelindustrie
  • Labore
  • Gebäudereinigung
  • Friseursalons
  • Tattoostudios
 

Im privaten Bereich können Einmalhandschuhe ebenfalls Anwendung finden, wie etwa beim Kochen oder Putzen. Gerade im Umgang mit Lebensmittel sollte aber darauf geachtet werden, dass spezielle Handschuhe zum Einsatz kommen, die nicht gepudert sind. Auf Vinyl sollten Sie verzichten, da hier zu viele Weichmacher enthalten sind. Für das Reinigen sollten Sie zudem Handschuhe auswählen, die gegen Chemikalien schützen.

 

Nitril, Vinyl und Latex – die unterschiedlichen Materialien im Vergleich

Die Einweghandschuhe bestehen in der Regel aus Nitril, Vinyl oder Latex. Was die einzelnen Materialien voneinander unterscheidet und welche Vorteile sie haben, zeigen wir Ihnen im Folgenden:

 
  • Nitril ist ein sehr belastbares Material, welches sich gut an die Hand anpasst und einen hohen Hygieneschutz bietet. Bei den Nitrilhandschuhen handelt sich um eine hautfreundliche Variante für Latexallergiker, die vor allem im medizinischen Bereich Anwendung findet.
 
  • Vinyl ist besonders günstig und überzeugt mit seiner weichen und glatten Beschaffenheit. Das Material ist im Vergleich zu Nitril und Latex nicht so strapazierfähig und eignet sich eher für die reine Grundhygiene. Vor allem in öffentlichen Einrichtungen und Behörden, bei der Post oder an der Supermarktkasse sind die Vinylhandschuhe gefragt.
 
  • Latex ist wie Nitril sehr belastbar und kann sich gut an die Haut anpassen. Da sich beide Materialien kaum voneinander unterscheiden und bei Latex zudem eine Allergiegefahr besteht, finden Sie bei uns keine Einweghandschuhe aus Latex im Sortiment.
 

Unsere Einweghandschuhe im Überblick

Wir bieten Ihnen in unserem Onlineshop hochwertige Einweghandschuhe an, die Sie in verschiedenen Ausführungen erhalten. Hier sehen Sie die Produkte im Überblick:

     

Unsere Handschuhe sind allesamt unsteril und puderfrei. Sie eignen sich ausschließlich für den einmaligen Gebrauch und dürfen nicht mehrfach verwendet werden. Sollten Sie sich sterile oder gepuderte Einmalhandschuhe wünschen, so können Sie sich jederzeit an unseren Kundendienst wenden und wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Häufige Fragen zu den Einweghandschuhen

Im Zusammenhang mit den Handschuhen treten immer wieder Fragen auf, die wir für Sie klären möchten.

 

Sind die medizinischen Handschuhe auch zum Schutz vor Chemikalien und Gefahrstoffen geeignet?

Bei den Einweghandschuhen handelt es sich nicht um Chemikalienschutzhandschuhe, weshalb diese in der Regel nicht für den Umgang mit Chemikalien und anderen Gefahrstoffen geeignet sind.

Sollten die Einmalhandschuhe allerdings nach DIN EN ISO 374-1 geprüft worden sein und mit dem Erlenmeyerkolben-Piktogramm versehen sein, können Sie diese, je nach Gefährdungsbeurteilung, auch kurzzeitig nutzen, um einen eingeschränkten Chemikalienschutz zu erzielen.

Für die sichere Anwendung empfehlen wir aber spezielle Chemikalienschutzhandschuhe, die Sie in unserem Onlineshop gesondert erwerben können.

 

Schützen die Handschuhe auch vor Viren, wie etwa vor den Coronaviren?

Beim Einkaufen oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln sieht man immer wieder Menschen, die sich zum Schutz vor den Coronaviren mit Einweghandschuhen ausstatten, um so eine mögliche Infektion zu verhindern. Im Gegensatz zum Mund-Nasen-Schutz werden die Handschuhe vom Robert-Koch-Institut bislang nicht als Schutzmaßnahme empfohlen.

Die Handschuhe können nur bedingt vor Viren schützen und müssen korrekt verwendet werden. Anders als beispielsweise das Fachpersonal im Krankenhaus sind Privatpersonen im Umgang mit den Produkten nicht geschult und tragen die Handschuhe zu lange oder nicht fachgerecht. Außerdem ersetzen die Einweghandschuhe nicht das Einhalten der Hygieneregeln, wie etwa das Waschen der Hände.

 

Wer Einmalhandschuhe dennoch nutzen möchte, der sollte unbedingt darauf achten, die Handschuhe richtig zu tragen und auszuziehen. Das sollten Sie beachten:

  • Ziehen Sie die Handschuhe nur kurzzeitig an, wie etwa für die Dauer des Einkaufs. Andernfalls kann die Haut unter den Handschuhen leiden.
  • Während des Tragens dürfen Sie mit den Händen nicht das Gesicht berühren.
  • Ziehen Sie die Handschuhe so aus, dass Sie die Außenseite des Handschuhs nicht mit der bloßen Hand berühren.
  • Tragen Sie die Handschuhe nur einmal und entsorgen Sie diese in der Restmülltonne.
  • Vergessen Sie nicht, die Hände vorher und nachher gründlich mit Seife zu waschen und die Haut zu pflegen.
 

Können Einweghandschuhe mehrfach genutzt werden?

Nein, wie der Name bereits vermuten lässt, dürfen die Einweghandschuhe nur einmalig getragen werden und sollten im Anschluss direkt entsorgt werden. Das erneute Nutzen der Handschuhe, da diese beispielsweise gewaschen oder mit Desinfektionsmittel gereinigt wurden, ist nicht empfehlenswert, da das Material so im schlimmsten Fall beschädigt werden kann und der Handschuh so keinen ausreichenden Schutz mehr bietet.

 

Sind gepuderte oder puderfreie Handschuhe empfehlenswert?

Grundsätzlich gibt es die Einweghandschuhe in der gepuderten oder puderfreien Variante. Während manche die gepuderten Handschuhe bevorzugen, weil diese leichter anzuziehen sind, schätzen andere die puderfreien Handschuhe, weil diese bei empfindlicher Haut angenehmer zu tragen sind.

Letztlich ist es eine Frage des Geschmacks und des Anwendungsbereichs, für welche Art von Einmalhandschuh Sie sich entscheiden. Bei uns finden Sie alle Handschuhe puderfrei, können die gepuderten Paare aber auf Wunsch anfragen.

 

Wann benötige ich sterile und wann unsterile Einweghandschuhe?

Sterile Handschuhe schützen den Träger und sein Gegenüber zuverlässig, was vor allem bei Operationen wichtig ist. Unsterile Handschuhe bieten ebenfalls einen hohen Schutz, wurden aber nicht gesondert sterilisiert. Aus diesem Grund werden sie auch nicht bei Operationen eingesetzt, sondern finden eher in der Pflege oder in anderen Bereichen Verwendung.

In unserem Onlineshop gibt es ausschließlich unsterile Einweghandschuhe in einer praktischen Spenderbox. Sie können sterile Produkte aber bei Bedarf anfragen.

 

Was tun, wenn ich eine Allergie habe, wie etwa eine Latexallergie?

Da immer wieder Allergien entstehen können, wenn die Haut mit bestimmten Materialien in Berührung kommt, ist es wichtig, die passenden Handschuhe zu finden. Bei Hautreizungen sollten Sie mit Ihrem Arzt Rücksprache halten und herausfinden, gegen was Ihre Haut allergisch reagiert und das Material der Handschuhe entsprechend wechseln.

Vor allem Latexallergien kommen häufig vor, weshalb wir uns entschieden haben, keine Einweghandschuhe aus Latex anzubieten. Als Ersatz finden Sie bei uns Handschuhe aus Nitril, die den Latexhandschuhen in nichts nachstehen.

 

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Kundendienst

Mit den Einmalhandschuhen kommen Sie den Anforderungen an den Arbeitsschutz nach und sorgen dafür, dass sowohl Ihre Mitarbeiter als auch Ihre Patienten bzw. Kunden geschützt werden. Damit Sie genau die Handschuhe finden, die Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen, lohnt es sich, unseren Kundendienst zu kontaktieren. Gerne beraten wir Sie kostenlos via Telefon oder E-Mail und unterstützen Sie dabei, die richtigen Schutzhandschuhe zu finden.

Bestellen Sie jetzt unsere hochwertigen Einweghandschuhe für nur wenige Euro in unserem Fachhandel im Internet und kommen Sie so in den Genuss unserer schnellen Lieferung.

 

Zur Produktübersicht: Einweghandschuhe kaufen  

Zuletzt angesehen